Sommerlicher Bulgursalat (vegan)

 Zutaten (für 4 Portionen)

  • 150g Bulgur
  • 100 g getrocknete Tomaten
  • 2 Lauchzwiebeln 
  • 1 (hell)grüne Peperoni
  • 2 El fein gehackte Minze
  • 1 El Limettensaft
  • 2 El Raps oder Olivenöl
  • Gemüsebrühe

Zubereitung

Den Bulgur in eine Schüssel geben und mit reichlich kochender Gemüsebrühe übergießen Ca. 30min quellen lassen. Die getrockneten Tomaten und Peperoni würfeln und die Lauchzwiebel fein schneiden. Den Bulgur abgießen und abkühlen lassen. Mit dem Gemüse und den Kräutern mischen. Limettensaft und Öl verrühren und zugeben. Etwa eine Stunde durchziehen lassen. Mit etwas Minze oder Schnittlauch garnieren. Dazu passt gegrilltes Gemüse, Rohkost, oder ein frischer Salat.

Guten Appetit  ♥

Kommentare:

  1. Hmm, das sieht wirklich sehr lecker aus. Bulgursalat ist irgendwie der absolute Sommerliebling. Ich könnte ihn bei Hitze ständig essen. Sonnige Grüße Katja

    AntwortenLöschen
  2. Superlecker... das mache ich zur nächsten Party.. danke für das Rezept <3
    Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Wow, das sieht echt lecker aus und scheint auch nicht schwer zum nachkochen zu sein :-) Hast du dir das Rezept selbst ausgedacht?

    Ich hab übrigens auch einen veganen Abnehmblog... Ist noch gaaanz neu, aber ich werde dort auch Rezepte veröffentlichen. Vielleicht schaust du mal vorbei, würde mich freuen...

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Jessi, ich schaue zum ersten Mal in deinen Blog und bin schwer angetan. Klasse! Was für ein bewundernswerter Weg.
    Auf deinen Blog schaue ich jetzt sicher regelmäßig und probiere deine Rezepte aus.
    Bulgur kenne ich z.B. gar nicht, aber ich mag gern Couscous... sieht ähnlich aush :-)
    Herzliche Grüße!
    Asa

    AntwortenLöschen

Danke für Deine Meinung :)

Ich behalte es mir vor, Werbung, Spam und ähnliches zu löschen.