Mops, Maulwurf und Co. im Fitness Studio



Kennt ihr das? Da trainiert man im Fitness Studio so vor sich hin und irgendwann wird es einem sehr, sehr langweilig. Die Mucke auf dem MP3 Player hat man schon 1000 mal gehört, der Blick aus dem Fenster ergibt auch nichts spannendes und die Zeit geht einfach nicht vorbei. Genau so ging es mir  heute Morgen beim Training und ich habe mir auf dem Laufband überlegt, dass ich euch einfach mal ein paar Menschen vorstellen möchte, die sich regelmäßig in meinem Fitness Studio rumtummeln. Ich für meinen Teil amüsier mich auf jeden Fall in langweiligen Momenten innerlich über meine Beobachtungen, was wiederum das Training erleichtert und schwupps geht die Zeit auch schneller vorbei :) Fangen wir also an:

1.) Der Maulwurf: Ein älterer Herr (etwa 60 Jahre alt), pflegt entsprechend seinem Alter eher dem Müßiggang, macht hier und da und eigentlich ständig ein ausgiebiges Päuschen, wirkt leicht verwirrt und orientierungslos und hält für ein paar Minuten das ein oder andere Nickerchen auf irgendwelchen Trainingsgeräten.
2.) Die Gutgelaunte: Weiblich, ca. Ende 20, von oben bis unten durchtrainiert und immer (!) am grinsen. Selbst bei der noch so anstrengesten Übung wird munter vor sich hingelächelt. Die Endorphine sprühen nur so vor sich hin, kein Training ist zu hart, kein Gewicht zu schwer, kein Weg zu weit.
3.) Der Jack Johnson: Wahnsinn diese Ähnlichkeit
4.) Die Schöne: Weiblich, Mitte - Ende 30, lange schwarze Haare, trainiert geschminkt,  hat strahlend weiße Zähne und künstliche lange Fingernägel, trägt große Ohrringe die immer passend zum Sportoutfit ausgewählt werden, schlank und durchtrainiert, vermutlich aufgespritzte Lippen und - naja, nennen wir es mal nett ausgedrückt - eine nicht ganz natürliche Oberweite.
5.) Der Bucklige: Der Name ist Programm
6.) Der Sky du Mont für Senioren:  Um die 70 Jahre alt, immer am rumschlawenzeln um die Damenwelt (egal welchen Alters), Fitnessguru (drückt jedem seine Fitness Tips aufs Auge), guckt nur den jüngeren Frauen auf den Hintern.
7.) Der Mops auf dem Laufband: Ich :0)

Vielleicht erkennt ja der/die ein oder andere von euch Ähnlichkeiten zu eurem Sportstudio und möchte hier oder auf Eurem Blog darüber berichten? Übrigens habe ich mit dem heutigen Tag mein Ziel erreicht und meine Sportminuten vom November überboten. Im November waren es 775 Minuten, im Dezember 820 Minuten. Juhuuu :0)

Kommentare:

  1. Hihi, wie süß du das ausgedrückt hast! Genau das gleiche hab ich mir auch schon gedacht, man sieht immer die gleichen. Ich hab grad so lachen müssen, wie Recht du hast :)
    Nur den Buckligen hab ich bei mir noch nicht entdeckt. :D

    Lg, Anna

    AntwortenLöschen
  2. Hey du :)
    super, dass du deine Sportminuten übertroffen hast! Das ist echt toll.
    Ich kenne das auch im Fitnesstudio. Wobei bei uns auch ein paar andere leicht übergewichtige, junge Frauen sind, die auf dem Sitzfahrrad die meiste Zeit so gemütlich cruisen und dabei auf ihren Smartphone Spiele spielt. Das ist neben den Bodybuildern auch eine recht häufige Gruppe.

    schönen Tag noch :)

    AntwortenLöschen

Danke für Deine Meinung :)

Ich behalte es mir vor, Werbung, Spam und ähnliches zu löschen.