Gefüllte Spitzpaprika ( low carb und vegetarisch)


Auf vielfachen Wunsch einer Person (nämlich mir), bekochte mich mein Freund heute Abend mit einem superleckeren low carb Gericht. So machte es mir auch nichts aus, das (der arme Kerl) dazu noch munter ein Knoblauch Baguette schnabulierte, weil es nämlich auch so richtig lecker und sättigend war. Das mit dem Baguette war im übrigen ein Kompromis, denn wenn er zwei Worte nicht mehr hören kann, ist das low carb! Haha 

Hier das Rezept für 2 Personen:

3 Spitzpaprika
2 Knoblauchzehen
2 Schalotten
1 Dose geschälte Tomaten                                                                                    3 g KH / 100 g
Eine Packung Vegetaria Granulès (gibt es z.B bei Real) oder 200 g Sojahack
Oregano
Paprikapulver
Salz
Pfeffer
Olivenöl
175 g Gratinkäse

Zubereitung:

Die Spitzpaprika waschen, längs halbieren und vorsichtig entkernen. In einer beschichteten Pfanne in etwa 2 EL Olivenöl das "Hack" kurz anbraten, gewürfelte Schalotten und Knoblauch hinzugeben und alles zusammen scharf anbraten. Anschließend die geschälten Tomaten hinzufügen und das ganze mit Oregano, etwas Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen.


Die Masse in die Spitzpaprikahälften einfüllen und mit geriebenem Käse (Gratinkäse) bestreuen. Im vorgeheiztem Backofen (180 °C ) ca. 20 Minuten überbacken, bis der Käse leicht braun ist. Dazu passt ein gemischter Salat.
 Guten Appetit

Kommentare:

  1. "Auf vielfachen Wunsch einer Person (nämlich mir)" haha so geht das bei uns auch oft :D :D Schaut sehr lecker aus! Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  2. Welchen veganen Gratinkäse nimmst Du denn?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dieses Rezept ist vegetarisch, also mit "normalem" Käse. Du kannst aber zb Wilmersburger Käse nehmen und mit etwas Sojasahne mischen. Das klappt auch ganz gut zum überbacken und schmeckt :)

      Löschen
  3. Das sieht ja total lecker aus. Das werde ich auf jeden Fall nachkochen. Vielen Dank dafür.

    AntwortenLöschen

Danke für Deine Meinung :)

Ich behalte es mir vor, Werbung, Spam und ähnliches zu löschen.