Rotes Thai Curry mit Pak Choi Gemüse, Couscous und Gemüsebällchen (vegetarisch)


Yippi - ab morgen habe ich 2 Wochen Urlaub

Zur Feier des Tages gab es heute ein leckeres vegetarisches Essen, das superschnell zubereitet ist und bei dem ich auch ein - mir bis dahin unbekanntes - Gemüse ausprobieren konnte, nämlich: Pak Choi.


Pak Choi wird als Gemüse und Salat verwendet und lässt sich in Gerichten an Stelle von Mangold oder Spinat einsetzen. Insbesondere der „Baby oder Mini Pak Choi“ kommt diesen von den Kocheigenschaften her sehr nahe. Da Pak Choi viel Feuchtigkeit enthält, sollte er möglichst frisch verarbeitet werden. Pak Choi schmeckt nur mild nach Kohl. Seine Stiele sind knackig, seine Blätter zart mit einer leicht bitteren Note.

Und hier das Rezept für 2 Personen

3 Mini Pak Choi
1 grüne Paprika
1 gelbe Paprika
300 g braune Champignons
200 g (roh) Couscous
Salz, Pfeffer
1 Dose rotes Curry von Exotic Food (Marktkauf)
2 x Gemüse Bällchen (vegetarisch) von Garden Gourmet (Marktkauf) 

Zubereitung

Das untere Ende vom Pak Choi abschneiden, entsorgen und den Rest gut waschen. Anschließend Ringe schneiden und zur Seite stellen. Die Paprika waschen, entkernen, erst in Ringe schneiden und dann jeweils halbieren. Die Champigons vom Stil befreien, putzen und in grobe Würfel schneiden.

In einem Wok etwas Olivenöl erhitzen. Das Pak Choi Gemüse - zusammen mit der Paprika - einige Minuten durchschwenken. Nebenher die Champignons in einer weiteren beschichteten Pfanne goldbraun anrösten und anschließend mit in den Wok geben. Mit etwas Salz und Pfeffer würzen. Anschließend das rote Curry hinzufügen und einige Minuten einköcheln lassen. Das rote Thai Curry hat schon ordentlich Schärfe ♥ Wem das zu heftig ist, kann ja mit etwas Wasser abmildern.

Die Gemüsebällchen kurz in einer Pfanne anbraten und alles zusammen mit abgekochtem Couscous servieren. Guten Appetit

Kommentare:

  1. Liest sich sehr lecker das Rezept :) Ich verwende für orientalische Gerichte immer die Currypaste vom Inder...ist super lecker und gibt es verschieden scharf.
    Ich habe gestern einen Bloganbieter gefunden und möchte dich gerne mal fragen, was du darüber denkst? das findest du unter qwer.com
    würde mich sehr über eine Antwort freuen

    AntwortenLöschen
  2. oh njami, ich mag thai essen super gerne und in thailand war pak choi auch obligatorisch. schönen urlaub übrigens :)

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht ja sehr lecker aus und klingt auch so :) Nur etwas enttäuscht bin ich ^^ ich dachte, da kommt auch das Rezept für die Gemüsebällchen und dann sind die aus der Packung :D - bis und ob ich die hier finde... ;)
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  4. Das sieht wirklich lecker aus. Freue mich schon darauf, dass mal nachzukochen. :)

    AntwortenLöschen

Danke für Deine Meinung :)

Ich behalte es mir vor, Werbung, Spam und ähnliches zu löschen.