Mal was in eigener Sache ...


Zum heutigen kleinen Blog Jubiläum (dies ist mein 200stes Posting) möchte ich ein paar Gedanken äußern, die ich Euch nahe bringen möchte.

Ich finde es ja immer wieder lustig, wenn irgendwelche Leute (vornehmlich Mädels von irgendwelchen Fashion Blog´s) mir auf meinem Blog einen Kommentar hinterlassen, dass meine Art von Ernährung nicht zum abnehmen geeignet wäre und Pasta, Pizzaschnecken und Co. ja sooooo böse sind ! 

Dabei ist mir eine Sache wichtig: Es kommt auf die richtige Balance an und was noch viel wichtiger ist: Es gibt keine (!) bösen Lebensmittel (mal abgesehen von dem Fleisch/Fischesser Aspekt, aber das ist eine andere Thematik). 

Wer glaubt, das zum abnehmen der absolute Verzicht auf alles gehört und man tagtäglich nur Möhrchen und Kohlrabi knabbern sollte, dem darf ich guten Gewissens sagen: Keep cool, genieß Dein Leben und auch mal ne große Portion Nudeln wenn Dir der Sinn danach steht :) 

Klar bin ich auch jetzt noch kein superschlankes It Girl und werde es abgesehen davon auch nie sein wollen :) Aber ich habe gelernt locker zu bleiben, nach miesen Phasen, Stillständen und kleineren Zunahmen wieder neuen Mut zu schöpfen und mich somit Kilo um Kilo zu erleichtern. 

Man muss nicht rank und schlank sein um zu strahlen, denn die innere Zufriedenheit ist unser größtes Hab und Gut. 

Sonnige Grüße Jessi  ツ

Kommentare:

  1. Ein gesunder Lebensstil funktioniert eben anders als eine schnelle Crashdiät. Ich denke auch, dass Du es richtig, gesund und genussvoll machst und weiterhin schaffen wirst.
    Viele Grüße
    M.

    AntwortenLöschen
  2. Wahre Worte.

    Und dein bisheriger Erfolg zeigt doch ganz klar, dass du weißt wovon du schreibst. Hut ab vor deiner Leistung, denn du beweist, dass man sich auch mal etwas erlauben kann, keine anstrengende Monodiät braucht und vor allem, dass deine Art abzunehmen langfristig durchzuhalten ist. Da bin ich mir bei vielen anderen Programmen nicht so sicher.

    Auf deinem weiteren Weg viel Erfolg, ein IT-Girl bist du für mich trotzdem schon!

    AntwortenLöschen
  3. *zustimm* So isses! Der Erfolg gibt Dir recht... Und ja, man kann mal ein paar Tage Möhrchen knabbern, wenn man 1 kg abnehmen möchte. Aber die meisten können sich gar nicht vorstellen, wie es ist, 30, 40 oder noch mehr Kilos abnehmen zu müssen und/oder zu wollen!

    Dir alles Gute für die nächsten 10 kg :-)

    AntwortenLöschen
  4. Das ist die richtige Einstellung <3 Abgesehen davon sportlich durchtrainigerte Leute die nicht nach einem Stockwerk treppensteigen aus den Latschen kippen sind definitiv attraktiver als Hungerhacken (Ausnahmen gibts aber wie immer :P <3 )
    Gooooo Jessi Gooo * http://www.intpforum.com/images/smilies/Cheerleadear_by_DannielezChan.gif *

    AntwortenLöschen
  5. Das Wichtigste ist doch sich in seinem Körper wohlzufühlen- das strahlt man dann letztendlich auch aus. Ich bin schon ewig Vegi und liebe trotzdem Fastfood, die Kalorien gönne ich mir gerne mal;) Ich ahbe egsehen du bsit auch aus Stuttgart? Herzliche Grüße aus der Nachbarschaft;) Isa

    AntwortenLöschen
  6. Mir stellt sich grundsätzlich die Frage worauf du deinen Abnehmerfolg zurückführst, denn dein Abnehmweg ist sehr beneidenswert und du gönnst dir eben doch Dinge.

    AntwortenLöschen
  7. Word!
    Verkniffene Gesichter mangels Lebensfreude sind eben auch nicht schön.

    AntwortenLöschen
  8. Wie lustig. Solche Kommetare sind mir bislang hier noch gar nicht aufgefallen...
    Wie jemand darauf kommt, die Abnehmmethode von jemandem zu kritisieren, der 50 Kilo abgenommen hat, ist mir schleierhaft.

    Ich finde, du machst das toll!
    Weiter so!

    Lieben Gruß
    Kris

    AntwortenLöschen
  9. Machen die das echt? *lach* Naja, sie meinen es ja gut. Und du machst dein Ding schon. :) Deine Einstellung finde ich gut und sehr erwachsen.

    AntwortenLöschen
  10. Recht so ! Du gehst einen guten Weg, dein Erfolg spricht dafür. :)

    Die schlechteste Art abzunehmen ist, den Grundbedarf soweit runter zu fahren, dass der Körper hungert und auf Sparflamme geht. Zwar mögen ein paar Mager*** dagegen sprechen, aber was sie ihrem Körper zumuten lässt mich nur den Kopf schütteln.

    Gesund, munter und evtl. etwas runder - langsam Gewicht auf ein gesundes Maß bringen. Dafür glücklich und ohne Zwang. :)

    Mach weiter so !

    AntwortenLöschen
  11. Na Gott sei Dank wissen einige Leute alles besser und helfen ihren armen MitmenschInnen (ungefragt) gerne weiter! ;D

    Du machst das super, lass dir nix erzählen!

    Möchtest du mal Kinder? Dann kannst du anhand dieser Kommentare jetzt schon mal ein bisschen Ratschläge-ignorieren üben...

    AntwortenLöschen
  12. Mach weiter so! Jeder hat seinen eigenen Weg, um abzunehmen. Und wenn es so funktioniert, wie du es machst, dann ist es richtig. Wichtig ist einfach, dass man langsam abnimmt, dann kann man es später auch halten. Aber du scheinst das gut umzusetzen. Und zwecks der gänzlichen Umstellung auf vegan: auch das ist nur noch ein kleiner Schritt :) Wirst du alles schaffen.

    AntwortenLöschen
  13. Das Schlimmste ist doch, wenn man sich selbst unter Druck setzt und sich zum Sklaven seiner Essgewohnheiten macht. Ich finde, du machst das richtig spitze!!!

    Und die Kommentare druecken meistens doch leider nur Neid aus. Und den hast du dir ja auch verdient! Du arbeitest so hart an dir, das verdient so viel Anerkennung. Wer z.B. Urlaub macht und dann nur Kalorien zaehlt, ist selbst schuld. Manchmal ist es schon schwer genug, ueberhaupt was Gescheites vegetarisches oder veganes zu finden, da nimmt man, was man bekommt und geniesst jeden Bissen und jede Sekunde!

    Mach weiter so!

    AntwortenLöschen
  14. Meine Unterstützung hast Du auch!

    MfG, Bärbel

    AntwortenLöschen
  15. "Man muss nicht rank und schlank sein um zu strahlen, denn die innere Zufriedenheit ist unser größtes Hab und Gut."

    Kann ich nur zustimmen.

    Deine Erfolge zeigen ja auch, dass du auf dem richtigen Weg bist!

    LG Kathrin

    AntwortenLöschen
  16. Habe mir eben verschiedene Posts von dir angesehen und finde es toll das du so viel abgenommen hast, also das Ergebnis ist echt toll! Respekt! Da ich auch selbst vegie bin, finde ich deine Rezepte klasse kann man sich wirklich paar tolle Inspirationen holen <3

    AntwortenLöschen
  17. ich bin seit ca. 15min auf deinem blog und ich kann mich nur anschließen!! ich finde das was du machst super und da ich selbst auch seit einem halben jahr vegetarisch lebe und noch nicht ganz den überblick hab wo und was ich kaufen bzw. kochen soll ist dein blog für mich eine riesen inspiration! einen follower mehr hast du mit mir sicher :)) liebe grüße

    AntwortenLöschen
  18. Hallo ihc bin gerade auf deinen Blog gestoßen. Ich finde es echt super was du machst und wie du es machst. :) Lass dich von solchen Mädels nicht unterkriegen. ;)
    Auf meinem Blog hab ich auch ein paar vegetarische Rezepte vielleicht ist ja was für dich dabei? ;)
    http://wayward-wonderland.blogspot.de/
    Liebe Grüße Eli <3

    AntwortenLöschen
  19. Toll! :) Sehe deinen Blog gerade zum ersten Mal, und er gefällt mir jetzt schon. :) Ich werde ihn mal durchstöbern. Hast bestimmt zahlreiche Tips für uns Vegetarier/Veganer, die abnehmen möchten. :)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  20. Hey, du machst das toll! :)
    Ich wünsche dir weiterhin viel viel Glück.
    Liebe Grüße
    Maren
    Mein Blog

    AntwortenLöschen
  21. Ich bin stolz auf Dich und absolut Deiner Meinung! Ich wurde ja auch im Glauben erzogen, nur wenn man nicht isst, bzw. wenig isst, nimmt man ab und ist schlank. Das ist falsch, einfach nur falsch! Ich habe mit WW 16kg abgenommen und habe alles gegessen! Nur eben nicht immer und nicht mehr in derselben Menge. Aber Verbote, hungern, einseitige Ernährung usw. ist nicht nur auf Dauer gar nicht machbar, sie ist auch äusserst schädlich für uns!

    Es gibt einen schönen Spruch, den ich mir sehr zu Herzen genommen habe:

    Der Körper ist das Haus der Seele. Sollten wir unser Haus nicht pflegen, damit es nicht verfällt? (Philon von Alexandria)

    Mach weiter so - Du machst das schon richtig :-)

    AntwortenLöschen
  22. Ich finde man muss, sollte nich auf essen verzichten. viel wichtiger ist das man genung sport macht

    AntwortenLöschen
  23. Hallo... bin mal auf deinen Blog gestossen... mach nur weiter so!! liebe Grüße,
    Vicky

    AntwortenLöschen
  24. Ich denke auch, dass man das Leben geniessen sollte. Ich habe bewusst einige Dinge aus meiner Ernährung verbannt, die vermisse ich aber auch nicht. Dazu gehören Brot, Nudeln, Kartoffeln und Reis. Außerdem trinke ich nur Wasser und Tee. Der Trick ist, wenn man Lust auf etwas hat, sollte man es auch essen In Maßen natürlich, aber das ist ja generell bei allem im Leben so), sonst kommt irgendwann der Heißhunger. Mit meiner Methode bin ich glücklich und das ist das wichtigste. Vor allem habe ich dadurch innerhalb von ca 2 Monaten das Gewicht verloren, was ich mir vorher während der Klausurenphase angefuttert habe ;)

    Lieben Gruß, V (pineapple-world.blogspot.de) <3

    AntwortenLöschen
  25. Hallo ,
    bin begeistert von deinem Blog. Bin seit einem Jahr Vegetarier und kann mir hier so einiges abgucken . Auch Respekt das du soviel abgenommen hast.Ich bin zwar auch eine von einem Fashion Blog , doch muss ich dir sagen : Hör denen doch einfach nicht zu und mach dein Ding.Wie du schon selbst geschrieben hast es kommt auf die richtige Balance an . ich bin da auch so ein kleiner Gesundheitsapostel und Fitnessfreak in meiner Familie aber habe mir gestern auch ein Quarkplunder mit dicken Erdbeeren gegönnt und ab und zu sind es Chips . Das muss halt einfach mal sein und mit Sport und sonstiger guter Ernährung wirds dann halt wieder ausgeglichen . Mach weiter so . Meinen Respekt hast du voll und ganz... Lg Josefine
    (http://notanordinaryfashionblog.blogspot.de/)

    AntwortenLöschen
  26. Toller Blog!
    Im Juli trete ich meine Veggie-Challenge an und werde mich eine Woche nur vegetarisch ernähren...
    Mein längerfrstiges Ziel ist eine Ernährungsumstellung und nätürlich würde ich mich freuen, auch einige Kilos zu verlieren. Ich werde mir auf jeden Fall deine Rezepte mal genauer anschauen...
    Grüsschen

    AntwortenLöschen
  27. Ich finde deinen Blog toll und habe grossen Respekt vor deiner Disziplin!!

    AntwortenLöschen
  28. Da hast du vollkommen Recht! Und herzlichen Glückwunsch zum Blog-Jubiläum! :-)

    AntwortenLöschen
  29. Finde das siehst du richtig. Was bringt es, wenn man 2 Monaten nur an Rüben knabbert und einen hinterher der Heißhunger packt und man sich Pizza und Co dann reinzieht und der Jo-Jo-Effekt einzug hält.

    AntwortenLöschen
  30. Ah ok, jetzt verstehe ich das. Ich hatte glaube ich die Intention deines Blogs falsch verstanden =)
    Finds so wie du es machst auch richtig, wenn ich mal wieder ein bisschen zugelegt habe und ein paar kilos abnehmen möchte mache ich das auch so, dass ich einfach wieder mehr Balance herstelle und versuche mich ausgewogener zu ernähren... verzicht bringt gar nichts außer Jojo Effekte...

    AntwortenLöschen
  31. Der Erfolg gibt dir recht - Zieh dein Ding durch und du wirst deine Zeile erreichen . Der Verzicht bringt nicht den Jojo Effekt - Es ist viel mehr das Stop an Go essen . Einmal Ess ich viel und einmal gar nichts . Der Körper bereitet sich dann automatisch für die nächste Dürre Periode vor und legt Reserven an wenn man in der "Gar nichts" Essen Phase ist. Regelmäßig Gesundes Essen und etwas Sport - Das ist das Geheimniss . Du gehst einen tollen Weg , mach weiter so

    AntwortenLöschen

Danke für Deine Meinung :)

Ich behalte es mir vor, Werbung, Spam und ähnliches zu löschen.