Vegane Köstlichkeiten


Vollkornnudeln mit Gemüse und Räuchertofu (vegan)

Afrikanisch: Ugali (Maisbrei) mit Gemüse (vegan)

Veggie Döner mit Reis und Paprika (vegan)

Veggie Schnitzel mit gedünsteten Tomaten und Möhren (vegan)

Kommentare:

  1. Hm, ich habe dieses Problem nicht, weil ich immer Durst habe. Ich trinke nur Wasser - und zwar, weil ich das am liebsten mag. Bestimmt fast 4 Liter am Tag. Manchmal denke ich, ich trinke zu viel. Morgens nach dem Aufstehen trinke ich einen Liter Lauretana, mein Lieblingswasser. Vielleicht kannst du dir das auch angewöhnen, zum hydrieren, von der Nacht?! Außerdem habe ich immer, wirklich immer eine Flasche dabei. In jeder Handtasche, im Auto, unterwegs, egal wo. Ich nehm mir beim Rausgehen eine Flasche Wasser und los geht's. An deinen Rezepten schaue ich heute mal besser vorbei, sonst läuft mir noch das Wasser im Mund zusammen ;0) (Sehen guut aus!)Herzliche Grüße von der Fruchtschnitte

    AntwortenLöschen
  2. Wow - die Mahlzeiten schauen superlecker aus! Wirst Du das eine oder andere Rezept veröffentlichen?

    Also zum Thema trinken: ich nehmen auf Arbeit immer eine 1,5 l Flasche mit, schenke mir dann immer ein 0,5l Becher voll und trinke dann wirklich regelmäßig - ist immer im Blickfeld, von daher auch nicht so problematisch. Abends trinke ich dann auch noch ca. 1 l Wasser und Tee.

    Ich denke, wenn Du Dich erst mal dran gewöhnt hast, automatisiert sich das und Du wirst es sogar vermissen, falls Du mal vergisst, Dein Trinken mitzunehmen.

    @ Fruchtschnitte: ich denke, 4 Liter sind zu viel - lass Dich mal sicherheitshalber vom Arzt durchchecken. Zuviel trinken kann nämlich sogar gefährlich (!!) werden, denn ab einer gewissen Menge Wasser spülst Du quasi die Mineralien aus Deinem Körper, so kann ganz schnell ein Mangel entstehen - und für die Nieren ist zuviel ebenfalls nicht gut! Behalte das lieber im Auge :)

    Liebe Grüße
    Kate

    AntwortenLöschen
  3. Guten Morgen =)

    @Fruchtschnitte: Dass mit dem Wasser mitnehmen ist nicht das Problem. Ich muss tagsüber zb beim arbeiten einfach noch daran denken immer wieder zu trinken. Aber ich denke dass bekomme ich auch noch gut hin :)

    @Kate: Interessiert Dich ein bestimmtes Rezept oder alle? Ich kann gerne das ein oder andere ausführlicher posten wenn Du magst?
    Liebe Grüße zurück :)

    AntwortenLöschen
  4. Füher hab ich immer so 3l am Tag getrunken und momentan versuch ich wieder, mich zu steigern. Das ist jetzt im Winter irgendwie wieder zurückgegangen auf einen, womit ich ganz und gar nicht zufrieden bin.
    Ne Formel für deine Trinkmenge ist übrigens dein Gewicht mal 30 (im Winter) oder 40 (im Sommer) dann bekommst du die Anzahl der ml raus, die du täglich trinken solltest. Ich schlepp inzwischen überall meine Wsserflasche mit und hab meistens auch eine zusätzlich im Auto. Und wenns gar nicht hinhauen sollte, gibts Trinkuhren, die dich quasi zwingen, regelmäßig zu trinken! http://www.trinkuhr.de/ Hier mal ein Link :)
    Daaanke für die Glückwünsche, ich freu mich natürlich riesig! Ich werde auf jeden Fall dran bleiben. Ich hab mir aber gesagt, mit ner Abnahme von 500gr die Woche wär ich schon super zufrieden, und ganze 3 kgs sinds auch nur, weil ich auf einmal so viel laufen, heben, schleppen und machen muss. Als ich in der Schule saß, musste ich ja nichts davon tun. Aber in den nächsten Tagen bekomm ich meine Fitness-DVD und ein neues Kochbuch, was mich sicherlich noch ne Weile lang anspornt! :)
    Liebe Grüße an dich!

    AntwortenLöschen
  5. Ich trinke auch viel zu wenig und genau wie Du erst wenn ich Durst habe. Diese Jahr steht es ganz oben auf meine Liste. Trick habe ich nicht ich zwinge ich dazu. Momentan stehe ich auf Leitungswasser...
    LG Stoeffelchen!

    AntwortenLöschen
  6. oh ja das liebe Trinken.
    Tu ich eigentlich nur bei der Arbeit. Und da zur Zeit eher fast nichts weil einfach so viel zu tun ist. Bin Teilweise ganz allein in der Konditorei und vor lauter oh das, das und das noch merkt man dann erst viel zu Spass das man nichts getrunken hat.


    Allerdings ist es bei mir auch so, wenn ich morgens nicht gleich was trinke, trink ich den restlichen Tag auch nicht mehr wirklich was. Da hilft dann nur noch Tee aufsetzen und Mittags ne Suppe kochen ^^

    AntwortenLöschen
  7. Diese Waage ist da echt fies! Deine Ruhe hätt ich gern, aber so in dem ersten Monat is das halt echt fies! :) Aber naja, bald ist das auch wieder runter!

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  8. Ja.. das alte Problem mit der Flüssigkeitszufuhr ist auch mir gut bekannt. Ich habe mir inzwischen ähnlich trickreich angewöhnt mehrmals täglich einen großen Becher mit Wasser und einem Spritzer Zitrone oder A-Saft zu trinken und habe strategisch Wasserflaschen verteilt.
    Scheinbar ist es auch eine Gewohnheitssache. Lieben Gruß Katja

    AntwortenLöschen

Danke für Deine Meinung :)

Ich behalte es mir vor, Werbung, Spam und ähnliches zu löschen.