Eiweiß - Abendbrot und eure Erfahrungen damit ?!


Guten Abend =)

Heute ist mir hier beim Bäcker ein Flyer in die Hände gefallen, der über ein "Eiweiß Abendbrot" - nach der Rezeptur von Dr. Pape - informiert. "Dr. med. Detlef Pape ist Facharzt für Innere Medizin mit eigener Praxis in Essen und hat seit 1993 eine Adipositas-Schwerpunktberatung mit strukturiertem Diätprogramm. In 16 Jahren nahmen damit über 6000 Teilnehmer gemeinsam mehr als 40.000 Kilo ab"..So steht dies zumindest auf dieser Homepage, auf der man auch die Hintergründe zum Eiweiß - Brot und teilnehmende Bäckerein finden kann.

Dort wird auch beschrieben, dass das Brot sich perfekt in das Schlank im Schlaf (SiS) Konzept einfügt da es über einen Eiweiß Anteil von 26 %, dafür einen Kohlenhydratanteil von lediglich 7 % verfügt.

Das SiS Konzept baut sich lt. Dr. Pape auf 3 Bausteine auf: Morgens Kohlenhydrate (er schreibt von 3-4(!) Brötchen oder Scheiben Brot, Eiweiß ist verboten), Mittags Mischkost (Kohlenhydrate&Eiweiß) und Abends nur Eiweiß.. Dafür würde sich dieses spezielle Brot also auch für ein "Abendbrot" eignen, speziell wegen dem geringen Kohlenhydrate Anteil.. 

Wie auch immer.. Ich bin skeptisch (oh yeah - Skeptiker FTW ^^) und weiß ehrlich gesagt nicht, ob ich das Brot überhaupt mal (aus)probieren soll. Heute hatte es die Bäckerei hier im "Sonderangebot" für 2,99€, preislich soweit also noch im Rahmen. Andererseits kann ich ja auch nur dann über etwas urteilen, wenn ich es selbst probiert und erlebt habe.. Ich befürchte halt dass mein Gewicht sich so gar nicht über das Brot freut, zumal ich unter der Woche eigentlich kaum bis gar kein Brot mehr esse..

Habt ihr Erfahrungen mit dem "Eiweiß - Abendbrot"? Ist der Preis angemessen? Schmeckt es?

Dass übrigens war mein heutiges Mittagessen. Einfach 4 Möhrchen und 4 Kartoffeln kleingeschnibbelt und mit 2 EL Öl langsam in der Pfanne angeröstet. Dazu gab es noch einen gemischten grünen Salat, lecker. Irgendwie steh ich grad auf die Möhren/Kartoffel Kombi =)

Kommentare:

  1. Ich habe das Brot schon mal bei einem Bäcker in Bremen gesehen und mich gewundert, was es nicht alles gibt :D Aber ausprobiert habe ich es nicht. Generell habe ich aber die Erfahrung gemacht, dass sich ein Salat und eine Proteinbeilage am Abend ganz gut macht...aber ich mache kein SiS und habe es auch noch nie konkret ausprobiert.

    AntwortenLöschen
  2. soweit ich weiß ist SIS totaler quatsch; die leute nehmen ab weil sie weniger essen bzw. die lebensmittelauswahl eingeschränkt ist, und zwischen dne mahlzeiten nicht genascht wird, aber nicht wegen diesem eiweiß-blabla.

    AntwortenLöschen
  3. Zumal, wenn es 26% Eiweiß und 7% Kohlenhydrate hat...dann hat es sage und schreibe 67% Fett.
    Das schreckt mich noch am Meisten ab.
    Ich glaube auch, es liegt eher am Zwischendurch nichts essen bzw abends nach dem Abendbrot nichts essen.

    Lieben Gruß
    Kris

    AntwortenLöschen
  4. Eiweiß wird zudem überbewertet. Kein Mensch braucht so viel Eiweiß. Eiweiß nimmt man eh schon genug zu sich. Wichtig sind Kohlenhydrate und wenig Fett und genau das ist ja das Problem an dem Brot: Fett.
    Ich empfehle sehr die "China Study". Da steht sehr viel Wissenswertes auf sehr, sehr wissenschaftlicher Basis drin. Vor allem darüber, wie schlimm Fett und auch tierisches Protein ist und wie gut Kohlenhydrate und generell "whole foods" sind.
    Also kurz, nicht das Brot ;)

    AntwortenLöschen
  5. hallo zora und alle anderen,

    ich hab alles versucht. sis, weight watchers, metabolic balance. alles müll bzw jojo effekt. was hilft? vegan und ausgewogen (möglichst vollwertig) essen, zucker soweit wie möglich weg lassen. abends nicht unbedingt kohlenhydrate, wenn es aber mal passiert, geht die welt auch nicht unter.

    fahre mittlerweile gut damit, und bin glücklich micht nicht mehr zu kasteien.

    allerliebste grüße und noch ein schönes wochenende,
    die claudi

    AntwortenLöschen
  6. Ich kann mich claudi (fast) komplett anschließen.
    Ich habe Schlank im Schlaf von meinem alten Hausarzt empfohlen bekommen. Zufälliger weise ist dieser Dr. Pape ein alter Freund von ihm.
    Er habe das Buch zwar nicht ausprobiert (er braucht es auch nicht) aber er meinte damals, dass es eine gute Grundlage hat.
    Nun, da er mit Pape befreundet ist, kann man dieser Aussage sehr beliebig gewichten, oder nicht?

    Naja auf jeden Fall fand ich es mehr als schwierig. Ich meine; Es ist schon gut, dass man abends seine Kohlehydrate einschränkt (das entlastet den Körper - meinen zumindest -)
    Aber die einteilung der Neantertaler-Gruppen gelang bei mir nur schwer (bis gar nicht) und dann lag die Abnahme nur an der reduzierten gesamtaufnahme.
    Das gleiche Ergebnis hatte ich auch nach ein paar Wochen Weight Watchers.

    Wirklich langfristig wird jetzt hoffentlich der Vegane Lebenstil helfen.
    Allein dadurch nimmt man ja schon nur noch den Bruchteil des Fettes auf, verglichen mit dem eines Durchschnittsdeutschen.

    Im prinzip kommt es doch bei JEDER Diät / Lebensumstellung auf einen einzigen Punkt an:
    Mehr Energie verbrennen als man aufnimmt.
    Mehr ist das im Grunde genommen nicht.

    Fazit - bevor ich mich noch mehr verplappere -; Ich bleib bei meinem leckeren Kürbiskernbrot~ :)

    AntwortenLöschen
  7. Hab das Brot mal ausprobiert, weil ich dachte dass weniger KH ja nicht schlecht sein können, da ich sehr viele KH esse. So weit ich weiß ist Fett auch nicht gleich Fett. Also nicht alles Fett ist böse. Nüsse, Leinsamen und Co. sind sehr gesund. Das Brot schmeckt prima. Abends weniger KH ist besser und SiS ist blöd. ;-) Wer will sich abends schon den Bauch mit tierischem Fett voll hauen? ;-)

    AntwortenLöschen
  8. Hey, ich habe mal eine Zeit relativ nahe am SiS-Konzept gelebt u. damit auch schnell u. viel abgenommen (danach natürlich Jojo, was auch sonst :/...). Meiner Erfahrung nach nimmt man v.a. ab, weil: man morgens i.d.R. sehr süß isst u. deshalb erstmal keinen Heißhunger kriegt, man immer 4-5 Std. Pausen zwischen den Mahlzeiten macht u. damit Naschattacken verhindert, man abends ultra viele Proteine isst (war in meiner vorveganen Phase, will heißen: abends Steak+Ei+Hüttenkäse/Quark+Nüsse *schüttelts_mich_heute*). Kraftsportler schwören auf die vielen Proteine abends wg. Muskelaufbau u. so - aber wenn man nicht ständig Gewichte stemmt, ruiniert man sich im besten Fall die Nieren mit so viel Eiweiß auf einmal.....

    AntwortenLöschen
  9. für diabetiker ist das brot super. ich hatte es empfohlen bekommen da meine werte morgens immer sehr hoch gehen. mit diesem brot brauche ich weniger insulin und kann praktisch mehr essen.....absolute klasse wenn man diabetes hat....

    AntwortenLöschen

Danke für Deine Meinung :)

Ich behalte es mir vor, Werbung, Spam und ähnliches zu löschen.